GEWERBLICHE AROMAPRAKTIKER/INNEN

 

Aromapraktiker/innen arbeiten mit 100% naturreinen (echten) ätherischen Ölen von Pflanzen,

Hydrolaten und fetten Pflanzenölen. Sie erstellen Vorschläge für individuelle energetische Duftmischungen und Wohlfühlanwendungen (z.B.: Raumbeduftung zu Hause, Kindergarten, Schulen,..., Körper- und Badeöle, Wickel, Körperarbeit - Streichungen,... sowie für gewerbliche Zwecke - Verkaufsraumbeduftung, Duftmarketing,...) um die physische, psychische und emotionale Gesundheit zu erhalten und um Wohlbefinden zu erzeugen. Der/Die Aromapraktiker/in arbeitet dabei auf feinstofflicher Ebene entsprechend dem 3-Ebenen-Modell der WKO (3-Ebenen-Modell-Humanergetiker), um energetische Blockaden zu lösen und die Selbstheilungskräfte anzuregen. Dabei beachten sie individuelle Vorlieben/Befindlichkeiten (auch unter Berücksichtigung von Vorsichtsgeboten und Kontraindikationen, da nicht jedes Öl für jeden geeignet ist).

Aromapraktiker/innen haben eine Ausbildung im Umfang von mindestens 250UE absolviert und eine schriftliche, praktische und mündliche Prüfung absolviert.